Sonntag, den 12.Juli 2020

Was ist eine OnlineAWB

Eine OnlineAWB ist eine Anwendungsbeobachtung, bei der die Prüfärzte die beim Patienten erhobenen Daten nicht in einen Papierfragebogen eintragen, sondern direkt über eine Internetverbindung und einen Browser in eine zentrale Datenbank eingeben. Diese Datenbank ist nicht öffentlich zugänglich.

Die Prüfärzte müssen sich deshalb mittels eines persönlichen Passwortes in die Datenbank einloggen und die Daten über eine speziell für die jeweilige OnlineAWB erstellte Bildschirmmaske eintragen. Dazu müssen die Prüfärzte keine zusätzliche Software installieren: ein Browser (Internet Explorer ab Version 5.5, Netscape Navigator ab Version 6.0 oder Firefox ab Version 1.0.5) genügen.

Bis zum endgültigen Abschließen eines Patientenfragebogens können die Prüfärzte die Daten korrigieren bzw. ergänzen.

Erst wenn die Eingabe abgeschlossen ist und die Prüfärzte die Vollständigkeit online bestätigt haben, können sie die Daten des jeweiligen Patienten nicht mehr verändern. Ein Ansehen ist jedoch auch dann noch möglich.

Wordart

Demos